surf spot famara beach view from the bungalows

Playa Famara

Der Hauptteil von Playa Famara ist ein 6 km langer Sandstrand, der für Wellengang von West bis Nordost offen ist.

Playa Famara ist wahrscheinlich einer der beständigsten Surfspots in Europa mit Wellen das ganze Jahr über

Für Anfänger eignet sich Playa Famara am besten bei Ebbe, wenn sich die Wellen schließen und perfekte Schaumwellen entstehen. Bei mittlerer bis hoher Flut halten die Wellen lange, reitbare Wände aufrecht, was für fortgeschrittene Surfer besser ist. Je nach Richtung des Wellengangs können die Wellen an einem Ende des Strandes doppelt so groß sein wie am anderen, daher sollten Sie sich genau umsehen, bevor Sie hinauspaddeln. Anfänger sollten die ersten 300 m von Osten her meiden, denn das ist eine andere Stelle, die Codito heißt.

Empfehlung zur Boardwahl für Famara

In Famara kann man auf allen Arten von Brettern surfen. Surfanfänger sollten bei niedrigeren Tides surfen und größere Bretter benutzen. Fortgeschrittene Surfer werden versuchen, ihn bei höheren Tides zu surfen. Am besten mit ein paar zusätzlichen Litern in Ihrem Surfbrett, es sei denn, Sie reißen wie ein Profi. Caleta de Famara ist nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt. Man muss nur irgendwo in der Stadt parken, und schon hat man eine Vielzahl von Surfshops zur Auswahl. Sie können Softboards für Anfänger, Softtops, klassische Longboards, SUP, moderne Shortboards und Neoprenanzüge mieten.

Umliegende Spots

In der Nähe von Playa Famara finden Sie weitere hochwertige Wellen wie El Codito, El Barco, El Muelle, El Cagao und San Juan.

Details über den Surfspot Playa Famara
Richtung der Welle Rechte und Linke
Surfer Level Anfänger bis Profi
Untergrund Sand
Art der Welle Beach Break
Beste Tides Alle Tides
Bester Wind SW-SE
Swellfenster W – NE
Surfbare Größe 0,3m-2m
Strandausrichtung NW-NE
Crowd-Faktor Niedrig, außer an Wochenenden im Sommer
Atmosphäre Frieden und Liebe
Gefahren Starke Rips bei größerem Wellengang
Parken Einfach, außer an Wochenenden im Sommer
Zugang Strand

Essen & Schlafen in Famara

Caleta de Famara ist eine richtige Surferstadt. Sie werden Menschen sehen, die in Neoprenanzügen durch die Straßen laufen und Surfbretter unter dem Arm tragen. Feinschmecker werden von dem großartigen und vielfältigen gastronomischen Angebot in Famara begeistert sein. Mehrere Tapas-Bars, Pizzerien, lokale Fischrestaurants und sogar Restaurants, die im Michelin-Führer aufgeführt sind. Das lokale Restaurant El Risco wurde von Heineken als bestes Restaurant der Kanarischen Inseln 2019 ausgezeichnet. Surfschulen an der Hauptstraße bieten erschwingliche Unterkünfte in einem Surfhaus oder einer Privatwohnung.

Surfunterricht

Playa Famara ist wahrscheinlich einer der besten Orte der Welt, um Surfen zu lernen. Die örtlichen Surfschulen arbeiten auf einem sehr hohen Niveau und stellen nur wirklich professionelle Surflehrer ein. Die super nützliche tägliche Videoanalyse und die Bereitstellung der besten auf dem Markt erhältlichen Surfausrüstung sind so etwas wie ein Industriestandard geworden. Die Kanarischen Inseln sind auch ein Steuerparadies, sodass die Preise für fast alles noch sehr erschwinglich sind.